FSV NEWS

Zum Abschluss ein Sieg und die Vizemeisterschaft

Am Sonntag, den 18.05.2019, wurde das Spiel vom 06.04. zwischen dem Neuenhagener HC und der zweiten Frauenmannschaft des Finowfurter SV nachgeholt. Anpfiff war um 11:00.

Zu Beginn zeigten die Finowfurterinnen Schwächen in der 4:2 Abwehr, die anfänglich noch nicht von den Gegnerinnen genutzt wurden. Jedoch wurden auch von der Heimmannschaft die Chancen im Angriff nicht wahrgenommen; somit wurde das erste Tor erst nach drei Minuten von Celina Heinrich geworfen. Danach wurden auch die Gegner aktiv und wussten die Abwehr der Finowfurterinnen zu umgehen.

Durch Ansagen des Finowfurter Trainers Dirk Menzel, wurden die Lücken in der Abwehr geschlossen, wodurch die Gegnerinnen öfter den Ball verloren. Nach der Auszeit Neuenhagens (25. Minute), blieben die Frauen vom FSV bis zur Halbzeit in Führung und konnten diesen bis auf ein 12:10 ausbauen.

Die zweite Halbzeit starteten die die Finowfurterinnen gleich mit einem Tor. Aber die Neuenhagener Frauen verloren nicht den Anschluss und schlossen bis auf 17:17 auf.  Erst in der 57. Minute ging die Heimmannschaft dank eines Tors von Sina Wenzlawski wieder mit zwei Toren in Führung. Und auch wenn Neuenhagen versuchte noch einen Ausgleich zu erzielen, scheiterten sie an der Abwehr des FSVs. Durch einen Treffer von Martina Gross in der letzten Sekunde gewannen die Frauen aus Finowfurt mit einem Endstand von 23:21.

Da es das letzte Spiel der Saison war, wurde anschließend die Siegerehrung der beiden Erstplatzierten durchgeführt. Die zweite Frauenmannschaft des Finowfurter SV wurde in ihrer Staffel Vizemeister.

In Finowfurt spielte mit:
Ristow, Julia und Ludwig, Sophie (beide Tor) Heinrich, Celina (7); Lange, Nathalie; Dähnicke, Sophie; Phillip, Lara (4); Wenzlawski, Sina (2); Beyer, Pauline; Eschert, Luisa (5); Klee, Katrin; Preuße, Aimee (1); Wollbrück, Franziska; Hasse, Manja; Gross, Martina (4)