FSV NEWS

Starke Teamleistung führte zum Sieg

Am Sonntag, den 20.03.2022, erwarteten die Finowfurter Damen den Grünheider SV in heimischer Halle.
Von vornherein war klar, dass es kein leichtes Spiel werden würde, denn in der Vergangenheit mussten die Finowfurterinnen vermehrte Niederlagen einstecken.

Die Partie startete wenig erfolgreich für den FSV, da die Gegnerinnen bereits zu Beginn mit zwei Toren in Führung gingen. Trainer Dirk Menzel setzte von Anfang an auf seine Taktik, mit zwei Kreisspielern zu spielen. Dies funktionierte sogar recht gut, sodass Nadine Evers und Sophie Napp tolle Anspiele an den Kreis erhielten und die Torchancen erfolgreich nutzten. Trotz des anfänglichen Rückstands ließ die Mannschaft nicht den Kopf hängen und kämpfte sich in das Spiel. Die starke Abwehrarbeit wirkte dem Führungsausbau der Grünheiderinnen entgegen. Somit konnten die Damen vom FSV den Ausgleich in der 9. Minute erzielen (6:6).

Bis zur Halbzeitpause lieferten sich beide Mannschaften ein Rennen auf Augenhöhe und die Schorfheiderinnen konnten dann verdient mit zwei Toren Vorsprung in die Halbzeit gehen (14:12). Trainer Dirk Menzel lobte die Deckungsleistung seiner Spielerinnen, appellierte aber auch mit mehr Druck in die Lücken zu gehen, um Freiräume zu schaffen.

Mit frisch getankter Energie startete die zweite Halbzeit. Leider schwächelte es zu Beginn in der Deckung, sodass Grünheide durch Sieben – Meter – Tore den Vorsprung wieder aufholen konnte (15:15). Es blieb weiterhin ein spannendes Kopf – an – Kopf – Rennen. Doch durch vermehrte Fehlpässe und Zwei – Minuten – Strafen konnten sich die Grünheiderinnen mit zwei Toren in der 50. Minute wieder absetzen (20:22). Die Finowfurter Damen ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und nach einer Auszeit seitens der Gästen, drehten sie nochmal richtig auf. Die Abwehr stand felsenfest und durch überragende Kreisanspiele konnte in der 57. Minute der Siegestreffer erzielt werden (24:23). Selbst in der Unterzahl gelang es den Frauen kein Tor mehr zuzulassen und der entscheidende Ausgleichstreffer wurde durch eine herausragende Parade der Torhüterin Franziska Lübge verhindert!

Nach langer Siegespause konnten endlich wieder zwei Punkte eingeholt werden. Besonders hervorzuheben, ist die Stimmung und starke Teamleistung der Finowfurterinnen, die zum Sieg verholfen hat!
Torschützenkönigin ist diesmal unsere Kreisspielerin Nadine Evers mit besagten 11 Treffern!
Ein herzlicher Dank geht auch an unsere zahlreichen Zuschauenden. Als nächstes begrüßen wir den SV Eichstädt 1949 am 26.03.2022 in heimischer Halle.

FSV: Sophie Ludwig (Tor), Franziska Lübge (Tor), Nadine Stanke (4/5), Sophie Napp (1), Nadine Evers (5/6), Nathalie Lange, Luisa Eschert, Celine Redlich, Julia Griffel (2), Celina Heinrich (3), Merle Wuthe, Anny Schwelle (1), Antonia Wollbrück (1)