FSV NEWS

Punkteteilung in Neuenhagen

Am Sonntag, den 10.03.2019 traf die 2. Frauenmannschaft des Finowfurter SV auf die Damen des Neuenhagener HCs.

Nach der deutlichen Pokalniederlage war allen Finowfurter Spielerinnen klar, dass man diesmal ein stärkerer Gegner sein möchte und nur ein Sieg in Frage kommt. Mit einer 2:0-Führung in der dritten Spielminute durch Aimee Preuße und Sina Wenzlawski startete die Partie für den FSV. Die Finowfurter Spielerinnen erkämpften sich bis zur 28. Minute einen 4-Tore-Vorsprung (8:12). Dieser Vorsprung reichte bis zu einem verwandelten Strafwurf durch Luisa Eschert. Die letzten zwei Minuten der ersten Halbzeit waren geprägt von vielen technischen Fehlern der Gastmannschaft, weswegen die Neuenhagener Frauen mit dem Halbzeitpfiff auf ein Tor herankamen (9:12, 10:12, 11:12). Trainer Dirk Menzel appellierte in der Halbzeit an seine Spielerinnen den Kopf nicht hängen zu lassen und den Kampfgeist der ersten Halbzeit beizubehalten.

Die zweite Halbzeit der Partie begann mit einem Ausgleich der Heimmannschaft (12:12) in der 33. Spielminute. In der 38. Minute konnte der Neuenhagener HC mit zwei Toren in Führung gehen. Allerdings konnte dieser Vorsprung durch Treffer von Aimee Preuße und Luisa Eschert nicht lange gehalten werden (40. Minute; 16:16). Bis zur 55. Minute der Partie war das Spiel ausgeglichen, beide Mannschaften waren Deckungsstark, konnten aber trotzdem ihre Tore erzielen und so kam es zu einem Spielstand von 19:19. In der 57. Spielminute gelang es Lara Philipp einen Treffer für den FSV zu erzielen (19:20), wodurch man dem Sieg schon sehr nahe kam. Leider erzielte die Spielerin Caroline Steinhagen fünf Sekunden vor dem Schlusssignal einen sehr platzierten Treffer in die untere Torecke, der für Karina Bielicke, die das ganze Spiel über sehr stark gehalten hat, unhaltbar war. Das Endergebnis war 20:20 und so konnte der FSV wenigstens einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Für den Finowfurter SV spielten:
Bielicke, Karina; Preuße, Aimee (7); Lange, Nathalie; Blase, Laura (1); Wenzlawski, Sina (3); Beyer, Pauline; Eschert, Luisa (7/4); Herzog, Julia (1); Philipp, Lara (1); Schotte, Britta