FSV NEWS

Im zweiten Spiel der zweite Sieg

Finowfurter SV – SV Berolin Lychen 30:19 (16:12)

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel sind die Ü-40-Männer des Finowfurter SV sehr erfolgreich
in die neue Kreisliga-Saison gestartet. Nach dem Auswärtssieg in Finow bezwangen die Schorfheider diesmal daheim den SV Berolina Lychen am Ende deutlich und sicher mit 30:19. Beim 2:1 hatten die Gäste aus der Uckermark letztmals echten Sichtkontakt, fortan bestimmten die Gastgeber Spiel und Gegner (7:2; 11:5).

Nach einem 16:12 zur Halbzeit drückten die FSV-er dann auch ihre Überlegenheit in Toren aus. 21:14 und 25:16 waren die weiteren Zwischenstände. Mit Torgefahr von allen Positionen und einer über weite Strecken auch sehr soliden Abwehrarbeit überzeugten die Barnimer auch im weiteren Spielverlauf. Am Ende stand ein deutlicher und ungefährdeter 30:19-Sieg zu Buche und verdienter
Lohn war die überraschende Tabellenführung in der Kreisliga. Ob diese Bestand hat wird sich am kommenden Samstag zeigen denn dann geht es für die Finowfurter als Außenseiter zum eigentlichen Staffelfavoriten Oranienburger HC.

FSV mit: Hans-Joachim Raack; Enrico Kroll – Mario Rohde (5); Andre Mischur (2); Mario Grensing (1);
Karsten Gerlach (1); Mario Krause (1); Denny Wollgast (7); Mario Pubanz; Karsten Dost (2);
Albrecht Fengler; Marco Derbolowsky (7/2); Mario Pramer (2/1); Marcel Voß (2).

7-Meter:
FSV 5/3
Berolina 1/1
Zeitstrafen:
FSV 0
Berolina 1

H. Miersch