FSV NEWS

Die ersten Punkte für unsere Finowfurterinnen

Nach einer langen gezwungenen Pause durch den COVID-19-Virus, trafen sich am vergangenen Samstag, den 26.09.2020, die Frauen des Finowfurter SVs und der Bernauer Bären zum ersten Punktspiel der Saison.

In den letzten Wochen vor Saisonbeginn standen beim FSV zwei Trainingsspiele an, bei denen wieder ein wenig Spielpraxis einkehren sollte. Dabei stellte der FSV fest, dass die Deckung bereits sehr gut funktioniert. Trainer Dirk Menzel appellierte vor dem ersten Punktspiel am Samstag bereits an seine Mädels, diesen Kampfgeist unbedingt mitzubringen.

Das Spiel startete coronabedingt ohne Zuschauer sowie ohne gegenseitige Begrüßung der gegnerischen Mannschaft.

Nach torlosen drei Minuten gelang es den Finowfurterinnen das erste Tor zu erzielen. Diese Führung konnte durch ein schnelles und sicheres Spiel beibehalten werden. In den ersten zehn Minuten gelang dem Heimverein bereits ein 4:0-Lauf. Daraufhin nahm der Trainer der Bernauer Bären ein Team Timeout, um seiner Mannschaft etwas die Hektik aus dem Spiel zu nehmen. Erst in der 19. Minute gelang es den Gästen ihr erstes Tor zu erzielen. Dies lag unter anderem an der starken Deckung der Finowfurterinnen, sowie einer souveränen Torhüterleistung von Sophie Ludwig.

Nach der Halbzeit gelang es den Bernauer Frauen auf vier Tore an die Heimmannschaft heranzukommen (18:14) Allerdings konnten sie das Spiel nicht mehr wenden, und so konnte der Finowfurter SV seine ersten Punkte in der Saison 20/21 einholen.

Trainer Dirk Menzel war mit der Abwehrleistung seiner Mannschaft sehr zufrieden, wobei die Chancenverwertung im nächsten Spiel gegen den HSV Wildau 1950 noch verbessert werden muss.

FSV: Ludwig, Sophie; Trettin, Laura (beide Tor); Stanke, Nadine (5/1); Napp, Sophie (1/1); Preuße, Aimee; Evers, Nadine (1); Schulz, Leony; Beyer, Pauline; Hanke, Annett (2); Griffel, Julia (3); Schwelle, Anny (1); Wenzlaff, Franziska (6)