FSV NEWS

Derbysieg

Am Samstag, den 14.09.2019, konnten die Finowfurter Damen den Aufsteiger aus Bernau mit 28:18 im Barnim-Derby besiegen und somit die ersten beiden Punkte der jungen Saison einfahren.

In den ersten zehn Minuten des Spiels merkte man beiden Seiten die Anspannung, aber auch den Willen, die Partie für sich zu entscheiden an. Über gute Kombinationen und tolle Einzelaktionen gelang es den Finowfurter Damen immer wieder zum Abschluss zu kommen, jedoch offenbarten sich hier die wohl größte Schwäche im Team. Viele freie Würfe konnten in der ersten Viertelstunde nicht im Kasten von Bernau untergebracht werden, und so kam es, dass sich keins der beiden Teams signifikant absetzen konnte (2:2; 3:3; 8:8). In der 23. Spielminute brachte Conny Berndt ihren ersten, von insgesamt vier erfolgreichen Siebenmeterwürfen, im Tor zum 10:9 unter. Diese Führung sollten sich die Finowfurterinnen nicht mehr nehmen lassen.

In der Halbzeitpause ermahnte Dirk Menzel die Spielerinnen nicht leichtfertig mit den Chancen, die man sich hart erarbeitet hatte, umzugehen und fordert, das im Training gezeigte umzusetzen.

In Hälfte Zwei konnte man sich über die gewohnt gute Abwehrleistung und eine an diesem Tag stark aufgelegte Torhüterin Karina Bielicke Tor um Tor vom Gegner absetzen (17:14; 21:16; 25:18). Mit der Schlusssirene konnte Nadine Evers zum 28:18 Endstand einnetzen und somit den ersten Sieg vor heimischer Kulisse bejubeln. Besonders hervorzuheben ist, dass sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

In der nächsten Woche sind dann die Damen von der HSV Wildau 1950 in der heimischen Hans-Wendt-Sporthalle, um 15:00 Uhr, zu Gast.

FSV: Sophie Ludwig, Karina Bielicke (beider Tor), Nadine Stanke (8), Sophie Napp (3), Nadine Evers (5), Conny Berndt (5/4), Pauline Beyer (2), Celina Heinrich (2), Claudia Höhn (1)